Jahresabschlussfahrt 2019

Am Tag der deutschen  Einheit haben wir uns um 10.00 Uhr  in Ladenburg an der Fähre versammelt, um von dort aus die Jahresabschlussfahrt zu starten. Über Neckar und Neckarkanal ging es zur Neckarmündung (Flusskilometer 0) und auf dem Rhein weiter nach Worms. 

Die Teilnehmerzahl war bescheiden, aber das hat uns bei guten Wetter nicht aufgehalten. Dank des Feiertages war fast kein Schiffsverkehr auf dem Neckar und dem Neckarkanal unterwegs. Statt durch die Altneckarschleife rund um Ilvesheim zu fahren, haben wir uns dann in den Neckarkanal gewagt. Leider kam und dann doch ein größeres Motorboot in  Verdrängungsfahrt entgegen, das die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 14 km/h im Schleusenkanal nicht so ernst nahm. Na gut, wir hatten dann 5 Minuten Spaß mit Wellen, die zwischen den Spundwänden hin- und herliefen. Das war schon ein Erlebnis.

Kurz vor der Schleuse Feudenheim haben wir dann in den Neckar umgesetzt. 10 m Höhenunterschied machen sich hier schon bemerkbar und wir sind mit unseren Booten etwas die Böschung heruntergerutscht.

Nach einer Mittagspause auf der Neckarwiese in Mannheim fuhren wir noch ein Stück auf dem Neckar weiter und bogen dann in den Rhein ein. Auf dem Rhein ging es dann flott in Richtung Worms. Es war ausreichend Wasser vorhanden, so das wir die volle Breite des Flußes nutzen konnten. Am Nachmittag gab es dann noch eine kurze Rast auf einer Kiesbank am Rheinufer.

Gegen 17.00 Uhr erreichten wir Worms und  bogen in Floßhafen ein. Wir haben noch Ausschau nach den Bootshäusern der 3 Kanu-Vereine in Worms (Wassersportverein, Kanuverein und Faltbootclub) gehalten und sie auch gesehen, aber leider war auf keinem der Bootshäuser noch Betrieb.

So haben wir unsere Boote abgebaut und uns auf den Rückweg nach Ladenburg gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.